Sie befinden sich hier

Inhalt

WS 2004/05: Proseminar an der Universität Stuttgart

Gottfried Keller: Der grüne Heinrich (1. Fassung)

Kellers erste Fassung des "Grünen Heinrich" steht im Mittelpunkt des Seminars. Der Jugendroman Kellers bietet zunächst eine in seiner Ungezwungenheit bezaubernde Schilderung der ersten erotischen, intellektuellen und künstlerischen Erfahrungen eines jungen Mannes, der sich unbesehen aller Schwierigkeiten in den Kopf gesetzt hat, Landschaftsmaler zu werden. Gleichzeitig vermittelt er in der Geschichte seines Scheiterns bedrängende Einblicke in den Alltag des 19. Jahrhunderts und

öffnet darüber hinausgehend ein Fenster zu den ökonomischen, ästhetischen und bildungspolitischen Problemen und Debatten der Zeit. Im Seminar werden

Textanalyse und kulturgeschichtlicher Ausblick miteinander verbunden, dabei werden auch Fragen zur zeitgenössischen Realismusdebatte behandelt.

Bitte vor dem Seminar anschaffen, lesen und mitbringen:

  • Gottfried Keller: Der grüne Heinrich. Nach der ersten Fassung 1854/55. Hrsg. v. Jörg Drews. Stuttgart 2003 (Reclam Universal-Bibliothek Nr. 18282)

Sekundärliteratur

Themenvorschläge für Referate

Seminarplan

Für einen Schein ist die Anfertigung einer schriftlichen Hausarbeit Voraussetzung. Über einen kurzen Einblick in Ihre Arbeit in Form eines mündlichen Referates im Seminar würde ich mich freuen.

Anmeldung bitte unter mail@andrea-gnam.de.

Kontextspalte

Termine

Das Seminar findet wöchentlich Mittwochs statt. Einführungsveranstaltung Mittwoch 20.10.2004.